Berufsfachschule Typ I

Die Berufsfachschule Typ I vermittelt neben allgemeinbildenden Lerninhalten Kenntnisse und Fertigkeiten einer speziellen Fachrichtung.

Aufnahmevoraussetzung ist der Erste allgemeinbildende Schulabschluss.

Die Berufsfachschule ist zunächst einjährig und endet mit einem Abschluss- oder Abgangszeugnis. Bei einem Notendurchschnitt von 3,5 und besser kann der Bildungsgang in einer Oberstufe auf Antrag fortgesetzt werden.

Das Abschlusszeugnis der Oberstufe ist der Mittlere Bildungsabschluss.

Die ein- bzw. zweijährige BFS I Gesundheit und Ernährung bieten wir an den Schulstandorten Eutin und Bad Schwartau an.

Ausbildungsziel

Die Berufsfachschule Gesundheit und Ernährung vermittelt neben allgemeinbildenden Lerninhalten Kenntnisse und Fertigkeiten, die in einem pflegerischen, erzieherischen, gastronomischen oder hauswirtschaftlichen Beruf von Nutzen sind.

Das Abschlusszeugnis der Oberstufe ist der Mittlere Schulabschluss (Realschulabschluss). Besonders befähigte Absolventen können über das Berufliche Gymnasium zum Studium an einer Fachhochschule, Hochschule oder Universität gelangen. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung vermittelt der zweijährige Berufsfachschulabschluss die Berechtigung zum Besuch der Fachoberschule zur Erlangung der Fachhochschulreife.

Ein Berufliches Gymnasium sowie eine Fachoberschule sind an der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin vorhanden.

Ausbildungsdauer

Die Berufsfachschule Gesundheit und Ernährung ist zweistufig angelegt und umfasst 1 oder 2 Schulleistungsjahr(e) einschließlich eines vierwöchigen Betriebspraktikums. Dieses wird in der Grundstufe in einem Betrieb oder in einer Einrichtung des Berufsfeldes Hauswirtschaft oder Sozialpflege durchgeführt.

Die Berufsfachschule ist zunächst einjährig und endet mit einem Abschluss- oder Abgangszeugnis. Bei einem Notendurchschnitt von 3,5 und besser kann der Bildungsgang in der Oberstufe auf Antrag fortgesetzt werden.

Aufnahmevoraussetzung

Aufnahmevoraussetzung ist der Hauptschulabschluss. 

Empfehlung: Nach Möglichkeit sollten die schulischen Leistungen vor allem in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik befriedigend und besser sein. In die Oberstufe des zweijährigen Bildungsganges können Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen werden, die die einjährige Berufsfachschule mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 und nicht mehr als einer mangelhaften und keiner ungenügenden Note abgeschlossen haben.

Ausbildungsinhalte

Einen Eindruck von den Ausbildungsinhalten vermittelt die Stundentafel: (Die Ziffern bezeichnen die Wochenstundenzahl.)

Bereich bzw. Fach Unterstufe Oberstufe
Berufsbezogener Bereich    
Gesundheit 4 4
Ernährung 4 4
Datenverarbeitung 3 3
Fachpraxis Gesundheit/Ernährung inkl. Praxiswochen 4 4
Berufsübergreifender Bereich    
Wirtschaft und Politik 2 2
Religion oder Philosophie 1 1
Sport 2 2
Deutsch 4 4
Englisch 4 4
Mathematik 4 4

Kosten

Lernmittel werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Eventuell darüber hinaus benötigte Lernmittel müssen selbst angeschafft werden.

Eine Klassenfahrt ist in der Regel Bestandteil der Ausbildung und soll erkennbar die Förderung der schulischen Bildungsziele zum Inhalt haben. Die Teilnahme an der Klassenfahrt ist verbindlich, die Kosten dafür tragen die Teilnehmer. Mit der Anmeldung erklären Sie sich bereit, an der Klassenfahrt teilzunehmen und die Kosten zu übernehmen.

Anmeldung

Richten Sie Ihre Anmeldung bis Ende Februar an:

Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin
Wilhelmstr. 6
23701 Eutin
Telefon: 04521 7995-0

oder

Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin - Außenstelle Bad Schwartau
Ludwig-Jahn-Str. 15
23611 Bad Schwartau

Der Anmeldung sind beizufügen:

  1. vollständig ausgefülltes Anmeldeformular (in Papierform auch im Schulsekretariat erhältlich)
  2. Lebenslauf
  3. Passfoto
  4. beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses


Die ein- bzw. zweijährige BFS I Technik bieten wir am Schulstandort Eutin an.

Ausbildungsziel

Die Berufsfachschule Technik vermittelt neben allgemeinbildenden Lerninhalten Kenntnisse und praktische Fertigkeiten der Elektro- und Metalltechnik, die besonders gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Berufsausbildung in technischen Berufen schaffen.

Das Abschlusszeugnis der Oberstufe ist der Mittlere Schulabschluss (Realschule). Besonders befähigte Absolventen können über das Berufliche Gymnasium zum Studium an einer Fachhochschule, Hochschule oder Universität gelangen. Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung vermittelt der zweijährige Berufsfachschulabschluss die Berechtigung zum Besuch der Fachoberschule zur Erlangung der Fachhochschulreife.

Ein Berufliches Gymnasium sowie eine Fachoberschule sind an der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin vorhanden.

Ausbildungsdauer

Die Berufsfachschule Technik ist zweistufig angelegt und umfasst 1 oder 2 Schulleistungsjahr(e) einschließlich eines Betriebspraktikums. Sie ist zunächst einjährig und endet mit einem Abschlusszeugnis. Bei einem Notendurchschnitt von 3,5 und besser kann der Bildungsgang in der Oberstufe auf Antrag fortgesetzt werden.

Aufnahmevoraussetzung

Aufnahmevoraussetzung ist der Hauptschulabschluss.

Empfehlung: Nach Möglichkeit sollten die schulischen Leistungen vor allem in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik befriedigend und besser sein. In die Oberstufe des zweijährigen Bildungsganges können Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen werden, die die einjährige Berufsfachschule mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 und nicht mehr als einer mangelhaften und keiner ungenügenden Note abgeschlossen haben.

Ausbildungsinhalte

Einen Eindruck von den Ausbildungsinhalten vermittelt die Stundentafel:

(Die Ziffern bezeichnen die Wochenstundenzahl.)

Bereich bzw. Fach Unterstufe Oberstufe
Berufsbezogener Bereich    
Technologie 4 4
Technische System 2 4
Fachpraxis Technik inklusive Praxiswochen 10 6
Berufsübergreifender Bereich    
Politik 2 2
Religion oder Philosophie 1 1
Sport 2 2
Deutsch/Kommunikation 4 4
Englisch 4 4
Mathematik 4 4

Kosten

Lernmittel werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Eventuell darüber hinaus benötigte Lernmittel müssen selbst angeschafft werden.

Eine Klassenfahrt ist in der Regel Bestandteil der Ausbildung und soll erkennbar die Förderung der schulischen Bildungsziele zum Inhalt haben. Die Teilnahme an der Klassenfahrt ist verbindlich, die Kosten dafür tragen die Teilnehmer. Mit der Anmeldung erklären Sie sich bereit, an der Klassenfahrt teilzunehmen und die Kosten zu übernehmen.

Die Arbeitskleidung für den praktischen Unterricht ist nach Maßgabe des Fachlehrers vom Schüler zu stellen.

Anmeldung

Richten Sie Ihre Anmeldung bis Ende Februar an:

Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin
Wilhelmstr. 6
23701 Eutin
Telefon: 04521 7995-0

Der Anmeldung sind beizufügen:

  1. vollständig ausgefülltes Anmeldeformular (in Papierform auch im Schulsekretariat erhältlich)
  2. Lebenslauf
  3. Passfoto
  4. beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses

Die BFS I Wirtschaft bieten wir am Schulstandort Eutin an.

Ausbildungsziel

Die Berufsfachschule Wirtschaft vermittelt neben allgemeinbildenden Lerninhalten Kenntnisse und Fertigkeiten, die besonders gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Berufsausbildung in Wirtschaft oder Verwaltung schaffen. Das Abschlusszeugnis der Oberstufe ist dem Mittleren Schulabschluss gleichwertig. Besonders befähigte Absolventen können über das Berufliche Gymnasium zum Studium an einer Fachhochschule, Hochschule oder Universität gelangen.

Nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung vermittelt der zweijährige Berufsfachschulabschluss die Berechtigung zum Besuch der Fachoberschule zur Erlangung der Fachhochschulreife. Ein Berufliches Gymnasium sowie eine Fachoberschule sind an der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin vorhanden.

Ausbildungsdauer

Die Berufsfachschule Wirtschaft ist zweistufig angelegt und umfasst 1 oder 2 Schulleistungsjahr(e) einschließlich eines Betriebspraktikums. Sie ist zunächst einjährig und endet mit einem Abschluss- oder Abgangszeugnis. Bei einem Notendurchschnitt von 3,5 und besser kann der Bildungsgang in einer Oberstufe auf Antrag fortgesetzt werden.

Aufnahmevoraussetzung

Aufnahmevoraussetzung ist der Erste allgemeinbildende Schulabschluss. Diesem Abschlusszeugnis ist das Versetzungszeugnis in die 10. Klasse der Gemeinschaftsschule oder des Gymnasiums gleichwertig.

Empfehlung: Nach Möglichkeit sollten die schulischen Leistungen vor allem in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik befriedigend und besser sein.

In die Oberstufe des zweijährigen Bildungsganges können Bewerberinnen und Bewerber aufgenommen werden, die die einjährige Berufsfachschule mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 und nicht mehr als einer mangelhaften und keiner ungenügenden Note abgeschlossen haben.

Ausbildungsinhalte

Einen Eindruck von den Ausbildungsinhalten vermittelt die Stundentafel: (Die Ziffern bezeichnen die Wochenstundenzahl.)

Bereich bzw. Fach Unterstufe Oberstufe
Berufsbezogener Bereich    
Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen 6 6
Informationsverarbeitung 4 4
Wirtschaftsgeographie 1 1
Fachpraxis Wirtschaft inklusive Praxiswochen 4 4
Allgemeinbildender Bereich    
Politik 2 2
Religion oder Philosophie 1 1
Sport 2 2
Deutsch/Kommunikation 4 4
Englisch 4 4
Mathematik 4 4


Kosten

Lernmittel werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Eventuell darüber hinaus benötigte Lernmittel müssen selbst angeschafft werden.

Eine Klassenfahrt ist in der Regel Bestandteil der Ausbildung und soll erkennbar die Förderung der schulischen Bildungsziele zum Inhalt haben. Die Teilnahme an der Klassenfahrt ist verbindlich, die Kosten dafür tragen die Teilnehmer. Mit der Anmeldung erklären Sie sich bereit, an der Klassenfahrt teilzunehmen und die Kosten zu übernehmen.

Anmeldung

Richten Sie Ihre Anmeldung bis Ende Februar an:

Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Eutin
Wilhelmstr. 6
23701 Eutin
Telefon (0 45 21) 79 95-0

Der Anmeldung sind beizufügen:

  1. vollständig ausgefülltes Anmeldeformular (in Papierform auch im Schulsekretariat erhältlich)
  2. tabellarischer Lebenslauf
  3. Passfoto
  4. beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses